Exklusive Wohnraumgestaltung
0471 - 3020388

Retro Parkett aus Whisky- und Weinfass Recycling

  • Liebhaber Traum mit unverkennbarem Branding Massivparkette aus gebrauchten Wein- und Whiskyfässern
    der Rohstoff:  Whisky- und Weinfässer

    gebrauchte Whisky- und Weinfässer, das Ausgangsmaterial für unser hochwertiges Holzrecycling

     

     

Massivparkett mit Branding

Whiskyfass Parkett

  • im Kundenauftrag werden diese Originale in einem speziellen Verfahren aus alten Eichenfässern handwerklich gefertig

 

  • massive Parkett Bodenbeläge
    mit zum Teil einzigartigen Oberflächen Varianten  –  gerne beraten wir Sie

Weinfass Parkett

massives Weinfass Parkett


Weinfass Parkett

Weinfass Parkett

LaMadera GartenParkett

Pflegehinweis

LaMadera Terrassenöl Teak

LaMadera Terrassenöl Teak

Unerwünschte durch UV-Strahlung / Bewitterung entstehende feine Oberflächenrisse und sofern nicht erwünscht die silberne Patina, können durch den Einsatz von LaMadera Terrassenöl Teak reduziert/vermieden werden. (übrigens – beides beeinträchtigt nicht die Haltbarkeit). Unser hochwertiges pigmentiertes Terrassenöl sollte je nach Terrassen-Lage bis zu drei Mal   angewandt werden, um dem Ausbleichen/Vergrauen vorzubeugen, und die Rißbildung zu reduzieren.

Weitere Info:
LaMadera Terrassenöl Teak ist eine hochwertige Ölharzbehandlung für Hölzer im Außenbereich wie z.B. Zäune, Pergolen, Kinderspielgeräte, Teak Holzterrassen und Gartenmöbel. Hochwertige pflanzliche Öle imprägnieren neues Holz und frischen altes wieder auf. Schnelle und leichte Verarbeitung. Die natürlichen Öle dringen tief in das Holz ein. Sie halten es elastisch und lassen es nicht austrocknen. Sehr gute Wasserbeständigkeit.  Kein Anschleifen bei Nachanstrich erforderlich. Keine Geruchsbelästigung. Holzfarbton leicht bräunlich
LaMadera Terrassenöl Teak ist verarbeitungsfertig eingestellt.
Ungeöffnet bei kühler Lagerung mindestens 5 Jahre haltbar.

LaMadera Gartenparkett

Teak (Asien), Plantagenteak(Südamerika),Lapacho Terrassendielen, Teak-schiffsdeck schwarz verfugt

Massivparkett – Erste Nutzung

Der Holzfußboden muss nach seiner Oberflächenbehandlung erst vollständig aushärten.
Die Endhärte wird nach ca. 14 Tagen erreicht (Hersteller-Info beachten).
Je mehr der Boden in dieser Zeit geschont wird, umso länger ist die Haltbarkeit der Oberfläche. Bis dahin dürfen keine Möbel geschoben werden.
Auch Teppiche sollten in den ersten Wochen nicht gelegt werden, da hierdurch die Aushärtung verzögert wird.

ausführlichere Informationen zur Parkett-Pflege in der Nutzung unter:

http://parkett-blog.lamadera.de/category/knowhow/parkettpflege/

Die Werterhaltung des Holzfußbodens

Klimaeinflüsse

Entscheidenden Einfluss auf die Haltbarkeit und die optische Beschaffenheit von Holzfußböden hat das Raumklima. Zu niedrige relative Luftfeuchtigkeit führt zu Fugenbildungen, zu hohe relative Luftfeuchtigkeit führt zu Quellungen und Verformungen. Dies gilt übrigens auch für Fertigparkett-Element.

Die Werterhaltung des Holzfußbodens und das Wohlbefinden des Menschen erfordern ein gesundes

Raumklima von 18 – 22 °C und 55 – 65 % relativer Luftfeuchte.

Einfache Messgeräte, wie Thermometer und Hygrometer, ermöglichen eine Kontrolle.

Top